Sprintübung - Stabilisieren von Fahrzeugen (II)

b_460_460_16777215_00_images_stories_2017_20170502_SprintSichern_20170502_SprintSichern_1.JPG

Die Übung am 02.05.2017 stand erneut im Zeichen des Rettungsablaufes mit besonderem Augenmerkt auf Sicherung und Stabilisierung von Fahrzeugen, Schaffen eines Zuganges und Retten von Personen. Hierfür wurden für die Teilnehmer zwei Szenarien vorbereitet und zügig, innerhalb einer Stunde, abgearbeitet.

Szenario 1: Ein PKW kam am Dach, auf der Kante einer Betonrinne, zu liegen. Der Auftrag war, das Fahrzeug zuerst provisorisch, später mittels Abstützsystem zu sichern und in weiter Folge die Menschenrettung mittels Spineboard über das Fahrzeugheck durchzuführen.

Szenario 2: Eine Person musste unter den Sitzbänken, mittels Spineboard, schonend durch das Fenster über die Rettungsplattform gerettet werden.

Die Übung wurde durch HBI KOLLER und OFM FROMWALD Fa. mit Unterstützung von SB WAHL D. ausgearbeitet und geleitet. Insgesamt nahmen 16 Kameraden an der Übung teil.

gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1   

Additional information