Tierrettung in der Roseggerstrasse

b_460_460_16777215_00_images_stories_2017_20170224_Tierrettung_20170224_Tierrettung.jpg

„Tierrettung für die Feuerwehr Theresienfeld“ war die Alarmierung am 24.02.2017 gegen 13.00 Uhr. Rüstlösch und Tank Theresienfeld rückten unverzüglich zur Einsatzadresse aus. Folgende Lage bot sich den Einsatzkräften:

Durch den Besitzer der Katze konnten die Kameraden zu einem alten Bewässerungsrohr in unmittelbarer nähe des Wohnhauses geführt werden, wo Katzengejaule feststellbar war. Da die Katze zwar hörbar aber im Rohr nicht sichtbar war, wurde mittels Schaufeln und Muskelkraft das Ende des stillgelegten Bewässerungsschachtes freigelegt. Die Katze war schon mehrere Tage abgängi. Es konnten jedoch während der Arbeiten keinerlei Geräusche wahrgenommen werden. Doch nach kurzer schweißtreibender Arbeit, konnte die Katze aus dem verschütteten Auffangbehälters erschöpft gerettet werden und dem glücklichen Besitzer übergeben werden. Der Einsatz wurde nach rund 1 Stunde erfolgreich beendet.

gallery1 gallery1  

Additional information