b_450_450_16777215_00_images_stories_2021_20211023_FJ-Fertigkeitsabzeichen_20211023_FJ-FA_1.jpeg

Am Samstag den 23. Oktober 2021 fand in Theresienfeld die Abnahme des Feuerwehrjugend-Fertigkeitsabzeichens und Abzeichen Spiels „Sicher zu Wasser und am Land“ statt. 

1976 wurde die Feuerwehrjugend Theresienfeld von unserem Ehrenfeuerwehrkommandanten EHBI Walter Hniliczka gegründet, anlässlich dieses 45-jährigen Gründungsjubiläums übernahm die Feuerwehr Theresienfeld die Ausrichtung des neuen Fertigkeitsabzeichens "Sicher zu Wasser und am Land" für alle Jugendgruppen des Bezirkes Wiener Neustadt.

Nach intensiven Vorbereitungen und Ideen unter der Federführung unserer Jugendbetreuerin SB Lisa Rauscher wurde dieser Bewerb als Freizeitwanderung durch unsere Marktgemeinde Theresienfeld vorbereitet. So wurde an 7 Bewerbsstationen, 5 Freizeit-Spielestationen und 2 Labestellen eine Route für die Jugendgruppen des Bezirkes vorbereitet.

Von 12:30 bis 14:00 Uhr wurden insgesamt 12 Jugendgruppen mit 118 Jugendlichen aus dem Bezirk Wiener Neustadt im Feuerwehrhaus Theresienfeld empfangen. Vor Ort wurden die Jugendlichen, die Betreuer und Betreuerinnen, BewerterInnen und alle weiteren Feuerwehrmitglieder auf ihren tagesaktuellen, negativen Test kontrolliert.

Vom Feuerwehrhaus aus ging es zu den einzelnen Bewerbsstationen. Diese bestanden aus den Stationen "Testblatt", "Erste Hilfe", "Knotenkunde", "Wasserdienst-Puzzle", "Feuerwehrsicherheit", "Rettungsringzielwurf" und "Zillenfahren mit Ruder".

Die Jugendlichen im Altern von 10 und 11 Jahren, absolvierten dabei 6 Stationen für das sogenannte Abzeichen-Spiel "Sicher zu Wasser und am Land". Auf die Feuerwehrjugendmitglieder von 12 bis 15 Jahren warteten an 7 Stationen ihre Fachfragen, welche Sie sich in den Vorbereitungsjugendstunden in den letzten Wochen und Monaten in ihren Feuerwehren angeeignet hatten.

Als spielerische Abwechslung zu den Bewerbsstationen, die zu Erreichung des heißbegehrten Abzeichens notwendig waren, überlegten sich die Mitglieder der FF Theresienfeld 5 Spielestationen, wo Spiel und Spaß im Mittelpunkt standen. Dabei zeigten die Jugendlichen, wie man in der Gemeinschaft und mit viel Geschick Aufgaben gemeistert werden können, wie es eben auch im Feuerwehralltag der Fall ist.

Hier hieß es dann bpsw. "Jetzt gehen wir zum Labyrinth", wo man mit Wagenhebern und Hebekissen einen Ball in einem Labyrinth durch Heben und Senken von einem Ende zum Anderen transportieren musste. Weiters führte es sie zu den Stationen: "Geschicklichtkeit", "Werkstatt für Fortgeschrittene", "Riesen-Jena" und "Der Feuerwehrkamerad", wo man aus verschiedenen Geräten für den Brandeinsatz einen Feuerwehrkameraden zusammenbauen sollte. 

Zur Verpflegung der angereisten Jugendgruppen wurden an einer Labstelle innerhalb der Wanderroute Wurst- und Käsesemmeln, sowie Mineralwasser, Eistee und Cola vorbereitet. In der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses gab es zum Abschluss der erfolgreichen Tour durch Theresienfeld noch Frankfurter mit Semmeln und Getränke. 

Nach etwa drei Stunden konnte jede Jugendgruppe von der Wanderung ins Feuerwehrhaus gestaffelt zurückkehren. Dadurch wurde eine Ansammlung größerer Menschenmengen reduziert und die Siegerehrungen und Abzeichenübergaben fanden jeweils für die FJ-Gruppen statt.

Dabei konnten die jeweiligen Abschnittfeuerwehrkommandanten den glücklichen Feuerwehrjugendmitgliedern ihre Abzeichen überreichen und zur erfolgreiche Absolvierung gratulieren.

BR Roland Kleisz, AFKDT Wr. Neustadt-Süd, BR Markus Schüttner und ABI Florian Bartl für den Abschnitt Wr. Neustadt-Nord und BR Hermann Gamsjäger AFKDT Gutenstein gratulierten so den Jugendgruppen aus Gutenstein, Hochneukirchen, Hollenthon, Krumbach, Brunn an der Schneebergbahn, Felixdorf, Haschendorf, Matzendorf, Eggender, Stollhof, Theresienfeld, Wöllersdorf, Brunn an der Pitten und Hochwolkersdorf.

Feuerwehrkommandant OBR Raphael Koller und Feuerwehrkommandant-Stellvertreter BI Gerhard Scholz konnten zudem Bürgermeisterin Ingrid Klauninger begrüßen, die sich auch ein Bild von der Durchführung diese bezirksweisen Ausrichtung des Feuerwehrjugend-Fertigkeitsabzeichens in der Marktgemeinde Theresienfeld machte.

Bei der Abzeichenübergabe an unsere FJ-Mitglieder aus Theresienfeld konnten auf die stolzen Eltern ihren Kindern gratulieren.

Die Feuerwehr Theresienfeld stand bei dieser Veranstaltung mit rund 20 Personen im Einsatz, durch unsere Feuerwehrmitglieder wurden die Jugendlichen und ihre Betreuer und die Bewerter versorgt und die Spielestationen betreut.

Die Bewerbsstationen wurden von Jugendbetreuern und -innen des Bezirkes besetzt und diesen waren für die jugendgerechte Abfrage des erlernten Wissen zuständig.

Bilder: Viktoria Mannsberger/AFKDO Wr. Neustadt-Nord; Michael Sherwood/FFT und die Mitglieder der FJ-Theresienfeld

gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1   

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.