b_450_450_16777215_00_images_stories_2021_20211101_Allerheiligen_20211101_Allerheiligen_4.jpeg

Am 01. November 2021 setzten die Mitglieder der FF Theresienfeld beim Totengedenken in Theresienfeld eine Tradition fort, die durch die Corona-Pandemie 2020 unterbrochen wurde.
Nach dem Antreten vor dem Feuerwehrhaus begrüßte Kommandant OBR Raphael Koller die anwesenden Feuerwehrkameradinnen und -kameraden sowie die zahlreich erschiene Feuerwehrjugend.

Er betonte, dass „das heutige Totengedenken für die verstorbenen Feuerwehrkameraden auch aktuell im Zeichen, des vor Kurzem verstorbenen Ehrenverwalters Alfred Janak steht. Dieser war über 25 Jahre im Verwaltungsdienst tätig und war auch bis zu letzt noch immer sehr an den Entwicklungen der Feuerwehrtätigkeiten interessiert“.

Im Anschluss marschierte der Zug unter der Leitung von Zugskommandant OBM Bernhard Halbauer vom Feuerwehrhaus zur Kirche. Nachdem dort durch die Gemeindeführung ein Kranz am Kriegerdenkmal abgelegt wurde und Pfarrer Pointer einige Worte sprach setzte sich der Marsch gemeinsam mit der Bevölkerung und der Musik fort in den Friedhof.
Nach einigen Worten durch Frau Bgm. Ingrid Klauninger und dem kirchlichen Segen durch Pfarrer Pointner wurde beim Feuerwehrgedenkstein ein Kranz im Gedenken an alle verstorbenen Kameraden abgelegt und inne gehalten.

gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.